KUNDENNUTZEN

 

Presse

Überwachung der maximal zulässigen Presskraft der Maschine.

 

Werkzeug

Überwachung der maximal zulässigen Presskraft des Werkzeugs.

 

Hüllkurve

Optimale Absicherung von Maschine und Werkzeug.

 

PRODUKTE

 

SPP 510

Überwachungssystem mit 8 analogen und
8 digitalen Überwachungs-Eingängen.

 

SPP 600

Modulares Steuer- und Überwachungssystem mit bis zu
24 Überwachungs-Eingängen, 16 Steuer-Ausgängen,
8 Analog-Eingängen und 2 Inkremental-Eingängen.

 

SPP 800

Modulares Steuer- und Überwachungssystem, bis zu
256 Überwachungs-Eingängen, 256 Steuer-Ausgängen,
40 Analog-Eingängen und 16 Inkremental-Eingängen.

 

 

Presse

Presskraft

 

Überwachung der maximal zulässigen Presskraft
der Maschine

  • Mindestabsicherung der Maschine
  • Geringer Montageaufwand
  • Minimale Schadenreduzierung

Maschinenschutz 1

Werkzeug

Presskraft

 

Überwachung der maximal zulässigen Presskraft
der Maschine und des Werkzeugs

  • Mindestabsicherung der Maschine und des Werkzeugs
  • Geringer Montageaufwand
  • Wirksamere Schadenreduzierung

Maschinenschutz 2

Hüllkurve

Maschinenschutz

 

Überwachung der maximal zulässigen Presskräfte
mit Hüllkurve

  • Optimale Absicherung der Maschine und des Werkzeugs
  • Höherer Montageaufwand
  • Maximale Schadenreduzierung

Maschinenschutz 3

SPP 510

spp510

 

Werkzeugüberwachungs- und Steuersystem für Pressen

Das SPP 510 überwacht und steuert verschiedenste Vorgänge an Werkzeug und Presse. Der Betrieb kann mit Steuernocken oder einem Winkeldrehgeber realisiert werden. Dadurch ist das SPP 510 für den Einsatz an Exzenter- wie auch an hydraulischen Pressen geeignet.
Der Maschinenschutz wird mit Maximalwertgrenzen oder mit prozessnahen Hüllkurvenüberwachungen realisiert.
Durch die Werkzeugsicherung mit digitalen Sensoren erkennen Sie Vorschub- und Teileauswurffehler oder auch das Bandende.
Mit dem Einsatz von Körperschall- und Kraftsensoren können Sie Stempelabrisse und Stanzbutzen erkennen sowie Biege- und Prägeoperationen zuverlässig überwachen.
Mit der Einbindung eines Siegfried Beölungssystems wird das SPP 510 zu einer zentralen Überwachungs- und Steuereinheit an Ihrer Maschine.

 

 

Leistungsmerkmale

  • Kompaktes Gehäuse
  • 8.4" Display mit Touch-Screen
  • Menü und Hilfesystem in verschiedenen Sprachen
  • Speichern beliebig vieler Werkzeugdaten
  • 6 digitale Überwachungs-Eingänge
  • 8 analoge ÜberwachungsEingänge
  • 6 digitale Abfrage- und System-Eingänge

 

SPP 600

spp600

 

Werkzeugüberwachungs- und Steuersystem für Pressen

Das SPP 600 überwacht und steuert verschiedenste Vorgänge an Werkzeug und Presse.
Den Maschinenschutz können Sie mit Maximalwertgrenzen und prozessnahen Hüllkurvenüberwachungen realisieren.
Durch die Werkzeugsicherung mit digitalen Sensoren erkennen Sie Vorschub- und Teileauswurffehler.
Mit dem Einsatz von Körperschall und Kraftsensoren können Sie Stempelabrisse und Stanzbutzen erkennen, sowie Biege- und Prägeoperationen zuverlässig überwachen.
Mit den Ausgängen sind Funktionen und Peripherie wie Sortieren, Stanzpaketieren oder anderweitige Anwendungen steuerbar.
Die Einbindung eines Siegfried Beölungssystems erweitert das SPP 600 zu einer zentralen Überwachungs- und Steuereinheit an Ihrer Maschine.

 

 

Leistungsmerkmale

  • Sämtliche Funktionsmodule der Siegfried Advanced Software SAS
    sind einsetzbar
  • 12" Display mit Touch-Screen
  • Menüführung und Hilfe in 5 Sprachen
  • Speichern beliebig vieler Werkzeugdaten
  • 24 digitale Überwachungs-Eingänge
  • 8 analoge Überwachungs-Eingänge
  • 2 inkrementelle Eingänge
  • 16 digitale Steuer-Ausgänge

 

 

SPP 800

SPP800

 

Werkzeugüberwachungs- und Steuersystem für Pressen

SPP 800 besticht durch sein innovatives, modulares Konzept und sichert Ihre Investition optimal für die Zukunft.
Intelligente, flexible Prozessüberwachungs- und Steuerungsfunktionen gewährleisten eine sichere und effiziente Produktion. Die modulare Hardware zur Anbindung der Peripherie wird in einem separaten Gehäuse oder Schaltschrank untergebracht.
Die Verbindung zur Bedieneinheit erfolgt über ein EtherCAT Bus-System. Dadurch ist das System praktisch beliebig ausbaubar.
Durch die Werkzeugsicherung mit digitalen Sensoren erkennen Sie Vorschub- und Teileauswurffehler. Mit dem Einsatz von Körperschall und Kraftsensoren können Sie Stempelabrisse und Stanzbutzen erkennen, sowie Biege- und Prägeoperationen zuverlässig überwachen.
Mit den Ausgängen sind Funktionen und Peripherie wie Sortieren, Stanzpaketieren oder anderweitige Anwendungen steuerbar.
Der Einbindung eines Siegfried Beölungssystems erweitert das SPP 800 zu einer zentralen Überwachungs- und Steuereinheit an Ihrer Maschine.

 

 

Leistungsmerkmale

  • Sämtliche Funktionsmodule der Siegfried Advanced Software SAS
    sind einsetzbar
  • 12" Display mit Touch-Screen
  • Menüführung und Hilfe in 5 Sprachen
  • Speichern beliebig vieler Werkzeugdaten
  • 0 bis 256 digitale Überwachungs-Eingänge
  • 0 bis 256 digitale Steuer-Ausgänge
  • 0 bis 40 analoge Überwachungs-Eingänge
  • 0 bis 40 analoge Steuer-Ausgänge
  • 0 bis 16 Inkremental-Eingänge