Das neue Vorschubsystem CombiFeed kombiniert ein schnelles und präzises Vorschubgerät mit einem innovativen Beölungssystem und erschliesst so vielerlei wertvolle Synergien.
Für die Heinz Siegfried AG ist diese Neuentwicklung und die Aufnahme von Vorschubsystemen in die Produktpalette ein weiterer Baustein hin zur umfassenden Unterstützung von Stanzprozessen.

CombiFeed

CombiFeed

Elektronische Walzenvorschübe mit integrierter Streifenbeölung

Die CombiFeed Systeme basieren auf einem Vorschubgerät der Gerätereihe
CombiFeed Base und verfügen zusätzlich über eine integrierte Sprühkammer für die Streifenbeölung. In Kombination mit einem Beölungssystem der Gerätereihen SDL oder SAL erschliessen sich so vielerlei wertvolle Synergien. Durch die interne Übermittlung von Daten zwischen Vorschub- und Beölungssteuerung kann die exakte Dosierung des Schmiermittels in jeder Betriebsart sichergestellt werden. Gleichzeitig sinken die Kosten für die Steuerungshardware und den mechanischen Aufbau. Zudem wird der Aufwand für Montage und Inbetriebnahme gesenkt und die Bedienung über die gemeinsame Steuerung vereinfacht.
 
Steuereinheit

Mit Touchscreen und grafischer Darstellung aller Abläufe. Sämtliche Parameter können für beliebig viele Werkzeuge gespeichert werden. Auch für ungeübte Bediener ist so ein rasches und sicheres Umrüsten und eine Fertigung mit optimalen Einstellungen möglich.

SCU100 SAS060 SDL

Handbedienung

Über die optionale Handbedienung können alle häufig benutzten Funktionen sowie die Zustimmung für "Sicheres Vorschieben" bequem bedient werden.

Handbedienung

Modular ausbaubar

Das CombiFeed-System ist mit viel Zubehör und allen Komponenten aus den Beölungssystemen SDL und SAL kombinierbar und dadurch beliebig modular ausbaubar.